Allgemein,  Erinnerungen,  Frauen,  Freude,  Freundschaft,  Geglücktes,  Glück

Zeit im Glück – Jetzt mal was ganz Ernsthaftes

Eine wirklich liebe und langjährige Freundin von mir sagte zu mir, ich solle nicht böse sein, aber für sie wäre unser Blog nichts. Wenn sie einen Sch. . .. tag hinter sich hat, kann sie kein Gesülze über Glückskuchen oder ähnliches ertragen.

Ich habe sie wirklich gerne und es muss ja auch nicht sein, dass jeder unsere Zeilen gerne liest, aber ein bisschen hat es mich zum Nachdenken gebracht.

Sülzen wir wirklich rum ?

Na ja, das ist so eine Sache des Empfinden. Vielleicht fällt es wirklich schwerer, leichte Kost zu lesen, wenn man selbst nicht gerade seine beste Zeit hat.

Ich denke aber auch, dass es oft an mir ist, mir eine gute Zeit zu machen. Ganz oft finde ich, dass sich in meinem Umkreis viele Menschen vor allem privat ziemlich unter Druck setzen.
Und es ist ja alles eine Sache der Prioritäten. Wenn ich angestrengt bin, kann ich doch auch mal einen Termin absagen und ich finde auch, dass ich nicht permanent für meine (erwachsenen) Kinder da sein muss.

Gestresst ?

gefühlter Stress – “hausgemacht?!”

Ist der Stress nicht manchmal “hausgemacht” ? Kann man das ein oder andere nicht mal liegen lassen ?

Und da rede ich nicht von wirklichem Stress, der von Krankheit, Verlust oder sonstigen Schicksalsschlägen ausgelöst wird.
Sicherlich ist derjenige gestresst, der nicht weiß, wie er die Miete zahlen kann oder Lebensmittel kaufen kann. Das ist eine ganz andere Hausnummer und ich bin mir sicher, dass sich so mancher zumindest zeitweise vom Glück verlassen fühlt.

Nein in meiner Umgebung befinden sich Menschen, denen es gut geht und die sich trotzdem schwer tun, ein bisschen Glück zu empfinden.

Es gibt aber auch genau das Gegenteil. Menschen, die wahnsinnig viel um die Ohren haben und trotzdem sich und andere glücklich machen. Hut ab vor denen !

Schlechte Stimmung geht auch mal

Gerade heute hat es mich erwischt. Im Büro lief es nicht rund und nach kaum einer Stunde hatte ich “die Faxen dicke” 🙁
Ich mopperte vor mich rum und zwang dann eine liebe Kollegin, mit mir in die Kantine zu gehen. Kaffee !!!

Diese erzählte mir dann direkt, wie nett ihr Morgen bisher gewesen war. Na super ! Wieso habe ich kein schönes Leben ????? Die nächsten 5 Minuten gehörten mir, ohne Punkt und Komma. Sie bekam die ganze Geschichte ab und ja, danach ging es mir deutlich besser. Noch einen Kaffee und das Leben ging wieder. Am Ende der Pause haben wir schon wieder – über was eigentlich ? – herzlich gelacht.

Danke an die liebe Kollegin, davon habe ich auch sonst noch einige.

Kurve kriegen

Ich denke, man kann schlechte Stimmung haben – mit oder ohne Grund – aber irgendwann sollte man sich da ganz aktiv wieder rausholen.

Ich akzeptiere, dass meine Freundin nicht mit Glücksmomenten zugesülzt werden will, aber ich möchte gerne weiter sülzen und denke, dass wir mit unseren kleinen Erlebnissen, manchen eine Freude machen !

Selbst die Wissenschaft sagt, Glück kann man lernen. Also dann nichts wie los legen !


5 Comments

  • Constanze

    Liebes Lieschen,

    herzlichen Dank für Deinen letzten Blog. ich kann Dir nur zustimmen. In meinen Augen ist es wichtig, für sich die vielen Dinge zu erkennen, die toll laufen, die einen glücklich machen, die Zufriedenheit erzeugen. Viele unserer Freunde können genau das, sich über die täglichen Dinge freuen, darüber lachen. Aber ich treffe auch immer wieder auf Menschen, die permanent unzufrieden sind, nichts klappt, alles ist schlecht. Vielleicht sollten gerade diese Menschen einmal einen Perpektivwechsel vornehmen.
    Auf jeden Fall werde ich Euren Blog regelmäßig lesen udn ihn definit an Freund eweiter empfehlen. Euch wünsche ich einen schönen Tag, verbunden mit vielen Glücksmomenten. Wenn Ihr diese dann auch noch teilt, habe ich auch etwas davon.
    Liebe Grüße von Constanze

  • Ani Kaiser

    Liebes Lieschen und Müller 🙂

    ich finde es sehr respektlos, wenn man von Gesülze redet! Wenn man von etwas nicht überzeugt ist, gibt es auch andere, nettere Wege das Jemandem mitzuteilen!

    Ihr nehmt euch die Zeit für Euch und für uns – und das ist wunderschön und wertvoll, denn Zeit ist das, was mittlerweile niemandem mehr hat.

    Es ist wichtig, dass man Glücksmomente im Leben hat und diese auch erkennen kann.

    Sei positiv und positives wird immer zurück kommen!

    Lasst euch nicht durch solche Kommentare von eurem Weg abbringen!

    Ich bin da und genieße eure Glücksmomente 🙂

    Passt auf euch auf!

    Liebe Grüße
    Ani 🙂

    • Das Müller

      Liebe Constanze,

      es ist sehr schön, eine solche liebe Rückmeldung zu bekommen. Das lässt uns hoffen, dass mehr Menschen so denken wie Du !

      Manchmal ist das Schreiben eine kleine Gratwanderung. Aber es soll ja auch keine Lebenshilfe sein, sondern nur ein kleiner Hinweis, an wie vielen Kleinigkeiten man sich freuen kann.
      Vielleicht entdeckt der ein oder andere dadurch auch manch kleines Glück 😉

      Vielen, vielen Dank für Deine Unterstützung.
      Es grüßen ganz herzlich
      Lieschen und Müller

  • Das Müller

    Liebes Lieschen und Müller

    Wenn wir unsere Freunde lieben
    müssen wir nicht die Wörter sieben
    Wichtig ist die Aufmerksamkeit
    denn nicht jeder nimmt sich die Zeit

    Liebe Grüße A. Cossu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.