Allgemein

Zeit im Glück – auf der Suche nach Bio

was ist Bio?
was ist Bio?

Wie so viele andere auch …..

….. beschäftige ich mich gedanklich mit Tierhaltung und Tierwohl und natürlich Bio-Produkte.
Mir ist klar, dass das seinen Preis hat, aber ich musste auch feststellen, teure Produkte sind nicht automatisch bessere Produkte.
Besser bezüglich Tierhaltung vor allem!

Müllproduktion im Supermarkt

Nachdem ich seit Monaten den Supermarkt meines Vertrauens boykottiere – an der Fleischtheke zieht man neuerdings “Wartemarken”, Zettel ca. 7 x 7 cm groß, eine unendlich und völlig unnötige Müllproduktion – kaufe ich nun fast jeden Samstag auf dem (Wochen) Markt ein.

Wo ist denn hier Bio ?

Es macht Spaß über den Markt zu bummeln, die Atmosphäre ist entspannter und ich fühle mich so ein bisschen mehr Öko.

Regionale Produkte, bestimmt alles viel besser. Aber Bio ??? Fehlanzeige – zumindest meistens !

Bio-Eier?!
Bio-Eier?!

Zum Beispiel Eier

Nachdem ich wunderbaren grünen Spargel an einem kleinen Stand gekauft hatte, schaute ich mir die Eier an. Ohne Brille kann ich den Stempel nicht wirklich erkennen. 😉 Eigene Hühner sagte die nette Frau und nur eigens Grünfutter, sehr lecker. O.k. ich nahm 10 Stück mit nach Hause.

Der Stempel, den ich zu Hause erkennen konnte, besagte “Bodenhaltung”. Das ist nicht viel. Ich dachte sowieso, Käfig darf man nicht mehr.
Also nach Bio und Freilandhaltung kommt Bodenhaltung. Das muss nicht wirklich schön für die Hühner sein!!!
Der nächste Eierstand bringt es zumindest auf Freilandhaltung. Aber von Bio keine Spur !

Zumindest erst einmal – 2 Besuche später entdecke ich tatsächlich einen Gemüsestand, der auch Bio-Eier hat. Warum eigentlich keine Eigenwerbung. “Hier gibt es Eier von glücklichen Hühnern”.

Fleisch und Wurst sind auch so eine Sache

Fleisch aus Biohaltung !?
Fleisch aus Biohaltung !?

Ich kaufe zwar bei einem entzückenden Fleischstand ein, aber wie die Tierhaltung ist, habe ich mich nie getraut zu fragen. Die Schlange hinter mir ist nämlich meist so lang, dass ich mich nicht traue, noch irgendetwas zu fragen.

Das Fleisch ist aus regionaler Haltung, aber das sagt ja über die Art der Haltung nichts aus.

Die Brötchen sind Bio !

Zumindest der Brotstand ist direkt als Bio ausgezeichnet und zu erkennen. Der Bäckerstand mit den französischen Backwaren ist zwar deutlich am meisten besucht, aber die Biobrötchen schmecken wirklich genau so gut. Laut dem Verkäufer ist er auch jeden Samstag ausverkauft. Hm geht doch !

Gemüse – nicht wirklich meins

Was es jetzt offensichtlich häufig gibt, sind Bio-Gemüsestände. Natürlich auch Obst. Leider komme ich nicht über ein Pfund Erdbeeren oder 2 Möhren hinaus. Ob Bio oder nicht, Obst und Gemüse gibt es bei mir nur in Minimengen. Macht nichts, ich bin pumperlgesund !

Fazit:

Jetzt habe ich doch schon länger drüber nachgedacht. Da liegt ja die Verantwortung bei jedem Einzelnen. Darüber zu klagen, dass es gar nicht so einfach ist Bio einzulaufen, ist der falsche Weg.

Und da ich im Moment nicht nach Reisezielen googlen muss, werde ich wohl mal “Fleisch aus artgerechter Haltung im Raum Köln eingeben.

Sicher werde ich da etwas finden und hoffentlich bald mit gutem Gewissen in ein Brötchen mit leckerer Leberwurst beißen können !

Und das macht mich immer glücklich 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.